Skip to main content
Wirtschaftlichkeitsprüfung

Wirtschaftlichkeitsprüfung

Sie haben einen unliebsamen Brief der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) erhalten – und sollen nun plötzlich mehrere Tausend Euro zurückzahlen? Ihnen wird plötzlich vorgeworfen, „unwirtschaftlich“ gearbeitet zu haben?

 

Dagegen kann man sich wehren. Die anwaltliche Vertretung von Ärzten und Zahnärzten vor den Prüfungsgremien der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) und Kassenzahnärztlichen Vereinigungen (KZVen) gehört zu unserem Tagesgeschäft. Die Abwehr von Rückforderungsansprüchen ist für die wirtschaftliche Existenz Ihrer Praxis von zentraler Bedeutung. Wir begleiten Sie in dieser äußerst schwierigen Rechtsmaterie in die mündlichen Verhandlungen der Ausschüsse, wenn sich eine solche nicht vermeiden lässt. In dem Verfahren der Wirtschaftlichkeitsprüfung bedarf die sich kontinuierlich fortentwickelnde Rechtsprechung ständiger Beachtung – wir analysieren für Sie nicht nur die aktuellen Entwicklungen, sondern gestalten diese für unsere Mandanten auch kontinuierlich vor dem Sozialgerichten und Prüfungsstellen mit.

 

Wir überprüfen die Entscheidungen der Prüfgremien anhand eines differenzierten Kriterienkatalogs auf formelle und materielle Mängel. Die Erfahrung zeigt, dass sich die KVen und KZVen bei solidem anwaltlichem „Gegenwind“ gegen deren Entscheidungen sehr häufig vergleichsbereit zeigen. Dies bietet Ihnen zur Abwehr von Regressen Chancen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

 

« zurück zur Übersicht

Unsere Blog-Artikel zum Thema Wirtschaftlichkeitsprüfung

Unsere Blog-Artikel zum Thema Abrechnung & Gebührenrecht