Skip to main content
Honorarverteilung

Vergütungsrecht und Honorarverteilung

Die Vergütung von Ärzten, Zahnärzten und Krankenhäusern wird heute in nahezu allen Bereichen massiv reglementiert. Betroffen sind Leistungen der privaten Krankenversicherung, insbesondere aber auch der gesetzlichen Krankenversicherung.

 

Im Bereich der vertrags(zahn)ärztlichen Versorgung ist in der jüngsten Vergangenheit eine Reihe von höchstrichterlichen Entscheidungen getroffen worden, die allerdings nicht in allen Leistungsbereichen zu einer Klärung von Zweifelsfällen beigetragen haben. Es drohen Rückforderungen der Kassen(zahn)ärztlichen Vereinigungen im Rahmen der Plausibilitätsprüfungen, denen man sich ohne fundierte juristische Expertise nicht erwehren kann. Die regionalen Honorarverteilungsmaßstäbe der Kassenärztlichen Vereinigungen und der Kassenzahnärztlichen Vereinigungen führen immer noch zu erheblichen Honorarkürzungen bei betroffenen Praxen. Das GKV-Vergütungssystem ist für den juristischen Laien ein Labyrinth, das er nur mit professioneller Hilfe unbeschadet durchlaufen kann.

 

Auch im privaten Vergütungsbereich gibt es Stolpersteine: Die Fälle von Patienten, die GOÄ-Rechnungen überprüfen lassen, nehmen zu. Selbiges gilt für die Verweigerung der Kostenübernahme durch private Kassen. Zugleich verschärft der Gesetzgeber die formellen und inhaltlichen Anforderungen, beispielsweise in Bezug auf die Delegation von Aufgaben an angestellte Ärzte.

 

Flankierende Probleme kommen hinzu: Zum Vergütungsrecht für Ärzte und Zahnärzte gehören auch die Themen Factoring und Inkasso.

 

Egal, um welche Rechtsfrage im medizinischen Vergütungs- bzw. Wirtschaftsrecht es sich handelt: Wir beraten kompetent.

 

  « zurück zur Übersicht

Unsere Blog-Artikel zum Thema Abrechnung & Gebührenrecht